Mini Cart

AGBs

AGBs
Artikel 1. Begriffe
1.1
Unter „Allgemeinen Verkaufsbedingungen“ sind zu verstehen: die nachstehenden Bestimmungen.
1.2
Unter „ManduTrap“ ist zu verstehen: ManduTrap, Min-Wha Chung, d.h. die Nutznießerin dieser Bedingungen.
1.3
Unter „Angebot“ ist zu verstehen: jedes Angebot von ManduTrap, einen Vertrag mit ihr abzuschließen.
1.4
Unter „Bestellung“ ist zu verstehen: jede Annahme eines Angebots von ManduTrap
1.5
Unter „Vertrag“ ist zu verstehen: jede Annahme einer Bestellung durch ManduTrap.
1.6
Unter „Ware“ ist zu verstehen: alle stofflichen Gegenstände, auf die sich die Verträge zwischen dem Käufer und ManduTrap beziehen.
1.7
Unter „Lieferung“ ist zu verstehen: die tatsächliche Zurverfügungstellung der Ware durch oder im Namen von ManduTrap an den Käufer.
Artikel 2. Gültigkeit
2.1
Für alle Angebote, Bestellungen und Verträge gelten die in diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen enthaltenen Bestimmungen, außer ManduTrap weicht bei ihren Angeboten ausdrücklich davon ab.
2.2
Durch die Bestellung erkennen Sie die Gültigkeit der zu diesem Zeitpunkt geltenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen an.
Artikel 3. Angebote, Bestellungen und Verträge
Angebote
3.1
Alle Angebote von ManduTrap sind unverbindlich und können widerrufen werden.
3.2
Als Laufzeit für alle Angebote gilt: solange der Vorrat reicht, bzw. die Laufzeit, die auf der Website angegeben ist.
3.3
Einzelne Rabatt- und Sonderaktionen werden explizit bei den Artikeln ausgewiesen und sind in der Angebotslänge begrenzt. Nach Ablauf der Laufzeit eines Angebotes kann man das betreffende Angebot nicht mehr in Anspruch nehmen.
Bestellungen
3.4
Sie können nach dem Verfahren bestellen, das auf der Website angegeben ist.
3.5
ManduTrap nimmt keine Bestellungen an,
– wenn ManduTrap die angegebenen Adressdaten nicht bestätigen kann.
3.6
Darüber hinaus hat ManduTrap das Recht, Bestellungen aus anderen Gründen zu verweigern oder aber besondere Bedingungen an den Vertragsabschluss zu knüpfen.
3.7
Wenn eine Bestellung nicht angenommen wird oder wenn ManduTrap Sonderbedingungen an den Vertragsabschluss knüpfen will, muss ManduTrap dies spätestens innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Bestellung mitteilen.
Vertrag
3.8
Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn ManduTrap die Bestellung per E-Mail bestätigt hat.
Artikel 4. Preise und Kosten
4.1
Es gelten die auf der Website genannten Preise für die angebotenen Waren zum Zeitpunkt der Bestellung.
Endkunden
4.2
Die Preise verstehen sich in Euro einschließlich der jeweils gesetzlich geltenden MwSt. und zuzüglich Versandkosten, außer es ist etwas anderes angegeben oder schriftlich vereinbart.
4.3
ManduTrap behält sich das Recht vor, die Preise der Waren zu ändern, insbesondere wenn gesetzlich festgelegte preisbestimmende Faktoren Anlass dazu bieten.
4.4
Versandkosten fallen auch dann an, wenn die Bestellung nicht zugestellt werden kann, oder wenn Sie Ihre Bestellung teilweise zurückschicken.
4.5
Die Sendung der gesamten Bestellung erfolgt auf Ihre Kosten und Gefahr.
Artikel 5. Bezahlung
5.1
Sie können den Kaufpreis der von Ihnen bestellte Ware zuzüglich der zusätzlichen Kosten per Vorkasse oder Paypal bezahlen.
5.2
Wenn Sie sich für die Bezahlung per Vorauskasse entscheiden, können Sie den von uns ausgewiesenen Rechnungsbetrag auf das folgende Konto überweisen:
Bank: consorsbank
Kto-Inhaber: Min-Wha Chung
IBAN: DE34701204008413143002
BIC: CSDBDE71
Verwendungszweck: Bestellnummer

Internationale Bankverbindung:
Bank: consorsbank
Kto-Inhaber: Min-Wha Chung
IBAN: DE34701204008413143002
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: Bestellnummer

5.3
Das Datum, an dem ManduTrap die Zahlung erhält, gilt als Zahlungsdatum.
5.4
Wenn Sie sich mit der Bezahlung für eine oder mehrere  Bestellungen in Verzug befinden, behält ManduTrap sich das Recht vor, die Ausführung der aktuellen Bestellung auszusetzen oder aber rückgängig zu machen und die Annahme neuer Bestellungen zu verweigern oder an neue Bestellungen Bedingungen zu knüpfen.
Artikel 6. Lieferung
6.1
ManduTrap liefert die bestellte Ware so schnell wie möglich, in der Regel innerhalb von 72 Stunden – spätestens aber innerhalb von 30 Tagen – an die Adresse, die Sie bei der Bestellung angegeben haben, solange der Vorrat reicht. Alle Ware ist in der Regel vorrätig und lieferbar. Es kann jedoch sein, dass ein Artikel vorübergehend nicht vorrätig ist. Falls eine angenommene Bestellung ganz oder teilweise nicht geliefert werden kann oder die Lieferung sich verzögert, wird ManduTrap Sie innerhalb der 30 Tage, nachdem Sie Ihre Bestellung getätigt haben, darüber informieren.
6.2
Die auf der Website genannten Lieferfristen dienen lediglich zur Orientierung.
6.3
Aus der Nichteinhaltung von Lieferfristen lässt sich keinerlei Anspruch auf Schadensersatz ableiten.
Artikel 7. Eigentum an den Waren
7.1
ManduTrap behält sich das Eigentum an der gelieferte Ware vor, bis Sie alle noch ausstehenden Zahlungen an ManduTrap geleistet haben, auch wenn sie weiter veräußert wird (verlängerter Eigentumsvorbehalt).
7.2
Für den Fall, dass ein Lieferant von uns trotz vertraglicher Verpflichtung die bestellte Ware nicht mehr liefert und dies zu einem von uns unverschuldeten Leistungshindernis führt, sind wir zum Rücktritt berechtigt. Im Falles des Rücktrittes werden wir Sie innerhalb von 30 Tagen über die Nichtverfügbarkeit informieren und bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.
Artikel 8. Rückgaberecht
8.1
Belehrung über das Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsbelehrung

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsbelehrung von ManduTrap
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen mit Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist muss die Ware rechtzeitig
abgesendet werden und innerhalb von 14 Tagen  bei uns ankommen.  Der Widerruf ist zu richten an:

ManduTrap
Min-Wha Chung
c/o formfischer
Bürknerstr.1
12047 Berlin
E-Mail:bestellungen@mandu-trap.com

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie
mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung
Ausnahme: Für Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden, entfällt das Widerrufsrecht.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
– An [Einsetzen: Namen/Firma, Anschrift des Widerrufsadressaten, E-Mailadresse und, sofern vorhanden, die Telefaxnummer]:
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
—————————————
(*) Unzutreffendes streichen.
Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
– zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
– zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
– zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
– zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen
– zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
– zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
Rücksendungen

Die in diesem Abschnitt “Rücksendungen” genannten Modalitäten sind nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts gem. dem Abschnitt “Belehrung über das Widerrufsrecht für Verbraucher”.

Kunden werden vor Rücksendung gebeten die Rücksendung beim Verkäufer zu melden (mina@mandu-trap.com), um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen sie dem Verkäufer eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen. Unfrei eingesandte Rücksendungen und Rücksendungen, die nicht den vorgenannten Bedingungen entsprechen, können nicht angenommen werden. Wir behalten uns ausdrückliche vor, Ihnen die dafür anfallenden Mehrkosten zu berechnen.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

8.2
Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. ManduTrap wird innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Rücksendung bereits erfolgte Zahlungen für die zurückgesendete Ware zurückerstatten.

Artikel 9. Fehllieferungen
9.1
Sie sind dazu verpflichtet, die gelieferte Ware bei Erhalt zu überprüfen. Wenn sie nicht dem Inhalt des Vertrags entsprechen (falsch oder zu wenig gelieferte Ware und/oder fehlerhafte bzw. beschädigte Ware), müssen Sie dies sofort nach Erhalt der Ware schriftlich bei uns melden. Dies gilt nicht im Falle von Fehlern der Ware, die nicht offensichtlich sind. Anschließend fragt ManduTrap Sie die falsch gelieferte oder beschädigte Ware sofort nach Erhalt und Fehlmeldung an uns zurück zu schicken und dabei die Mängel zu nennen. Sollte die gelieferte Ware einen nicht offensichtlichen Fehler ausweisen, so wird der Fehler beseitigt oder es gibt eine Ersatzlieferung.
9.2
Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch eine unsachgemäße Nutzung mit unserer Ware entstanden ist.
Artikel 10. Datenschutz
Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden unter strikter Beachtung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes/ BDSG und des Informations- und Kommunikationsdienstegesetzes/ IuKDG gespeichert und bei der Bestellabwicklung gegebenenfalls an verbundene Unternehmen sowie an Dritte, die zur Bestellabwicklung eingeschaltete Unternehmen (z.B. DHL, DPD) weitergegeben. Alle persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt.
Artikel 11. Verschiedenes
11.1
Alle Erklärungen können auf elektronischem Weg an den Kunden gerichtet werden. Dies gilt auch für Abrechnungen im Rahmen des Vertragsverhältnisses.
11.2
Wenn eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen oder einer anderen Vereinbarung mit ManduTrap gegen geltendes Recht verstoßen, wird die betreffende Bestimmung ungültig und durch eine neue, vergleichbare, rechtlich unanfechtbare Bestimmung ersetzt, die von ManduTrap festgelegt wird.
11.3
ManduTrap behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen zu ändern.
11.4
Für alle Ansprüche, Verpflichtungen, Angebote, Bestellungen und Verträge, für die diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten, sowie für diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen, gilt ausschließlich deutsches Recht.
11.5
Als Gerichtsstand gilt das für Berlin zuständige Amts- bzw. Landgericht.